Wir werden mehrfach täglich von fünf pharmazeutischen Großhandlungen beliefert (die typische öffentliche Apotheke von zwei, teilweise sogar nur von einer), daher haben wir es in letzter Zeit häufig erlebt, wie Kunden berichten, dass sie ihr Rezept in Wiesbaden oder Limburg nicht einlösen konnten und bei uns hatten sie Erfolg. Darauf sind wir sehr stolz!

Das Thema Lieferengpässe, selbst bei Klassikern wie Aspirin oder Dolormin extra, ist weiterhin in allen Medien präsent. Wir kämpfen jeden Tag damit und es ist leider keine Besserung in Sicht, auch wenn die Politik das Problem endlich erkannt hat.

Unabhängige Journalisten haben errechnet, dass jede öffentliche Apotheke in Deutschland ca. sechs Stunden pro Woche zusätzlich investieren muss, um die Rezepte ihrer Kunden beliefern zu können. Teilweise ist es eine Mangelverwaltung.

Durch die große Anzahl an pharmazeutischen Großhandlungen stehen die Chancen sehr gut, dass wir Ihr Rezept beliefern können. Natürlich gibt es bestimmte Produkte, die für längere Zeit überhaupt nicht verfügbar sind, hier sind wir auch machtlos. Wir können Ihnen aber immer eine alternative Lösung anbieten.

Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei, wir kümmern uns um Ihr Anliegen. Wichtig ist, dass Sie rechtzeitig Kontakt mit uns aufnehmen. Teilweise müssen Artikel direkt beim Hersteller bestellt werden, was mehrere Werktage dauern kann.